WILLKOMMEN! HELLO! Mein Anspruch an meine Arbeit: engagierte Vertretung Ihrer Interessen mit Herz und mit Fingerspitzengefühl, hart in der Sache, aber mit dem richtigen Ton zur richtigen Zeit...

KANZLEI
Hörder Semerteichstraße 183
44263 Dortmund

TERMINE NACH VEREINBARUNG
Tel 0231 181 15 58
Fax 0170 234 7658
info@ickert-recht.de

KANZLEI Hörder Semerteichstraße 183, 44263 Dortmund Tel 0231 / 181 155 8 Fax 0231 / 185 920 9 WhatsApp

Strafverteidigung



Mist gebaut? Unschuldig?

Jeder kann in den Fokus strafrechtlicher Ermittlungen gelangen, zu Recht oder zu Unrecht. Vielleicht haben Sie Streit mit jemandem gehabt, der sich nun rächen möchte, und Sie einer Straftat bezichtigt, vielleicht war das Leben nicht immer nett zu Ihnen und viele Dinge sind passiert die schließlich begünstigt haben, dass Sie auf die schiefe Bahn geraten sind.

Ich möchte Ihnen helfen und es ist Ihr gutes Recht, sich anwaltlich beraten und vertreten zu lassen und zwar schon dann, wenn ein Anfangsverdacht gegen Sie besteht. Kontaktieren Sie mich also frühzeitig, damit alle Chancen effektiver Strafverteidigung genutzt werden können.

Und dann?


In folgenden Rechtsgebieten bin ich schwerpunktmäßig tätig:



Was kann ich für Sie tun?



Je nachdem, wo der Hase im Pfeffer liegt, packen wir an.

Dafür schauen wir uns die Ermittlungsakten an, als Anwältin habe ich ein Recht auf Akteneinsicht. Gemeinsam besprechen wir den Inhalt, ich berate Sie darüber, was nach dem Ergebnis der Ermittlungen im Rahmen einer Hauptverhandlung zu erwarten ist, wie wir das Verfahren für Sie günstig beeinflussen können, ob Sie sich zu dem Vorwurf äußern sollten, wir überlegen, ob weitere Beweismittel zur Verfügung stehen (z. B. Alibizeugen). Vielleicht ist ein Freispruch realistisch, vielleicht können wir darauf hinwirken, dass das Verfahren eingestellt wird und damit fallen gelassen wird, vielleicht ist aber auch eine milde Strafe das realistische Ziel.

Opfervertretung



Wer Opfer einer Straftat geworden ist, benötigt Hilfe und Solidarität.

Gerade im Bereich von Gewaltdelikten oder Delikten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (wie sexueller Missbrauch oder gar Vergewaltigung) sind die Opfer häufig traumatisiert, möglicherweise schämen sie sich, suchen die Schuld bei sich. Häufig kommen die Täter aus dem nahen Umfeld, was die Situation emotional für die Opfer noch schwieriger macht. Aber auch Hinterbliebene eines getöteten Menschen sind « Opfer » im Sinne des Gesetzes und können sich, auch durch anwaltliche Vertretung, am Strafverfahren gegen den mutmaßlichen Täter beteiligen.

Gerne stehe ich Ihnen bei den wichtigen ersten Schritten und auch danach bei, stelle für Sie Strafanzeigen, begleite Sie zur Polizei und zu Gericht und versuche, Sie bestmöglich zu schützen und für ein gerechtes Verfahren zu sorgen.

Rufen Sie mich an, gerne berate ich Sie über Ihre Rechte.

Vielleicht möchten Sie möglichst wenig im Fokus des Strafverfahrens sein und nur die notwendigste Mitwirkung in meinem Beisein wie Vernehmungen hinter sich bringen. Vielleicht tut es Ihnen aber auch gut, dem Täter in der Hauptverhandlung gegenüber zu stehen und ihn zu konfrontieren.

Gemeinsam überlegen wir, was für Sie der richtige Weg ist.

Tätigkeitsfelder

  • Vertretung der Nebenklage
  • Vertretung des verletzten Zeugen, Zeugenbeistand
  • Vertretung im Adhäsionsverfahren zur Geltendmachung von Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüchen

Expertise / Kenne

Mitgliedschaften / Engagement

Notfallnummer: 0177 234 7658

Kontakt

Kontakt

Hörder Semerteichstraße 183
44263 Dortmund

Tel 0231 181 155 8
Fax 0231 185 920 9

Termine nach Vereinbarung

Anfahrt

Anfahrt per ÖPNV

Ab Dortmund Hbf zur Anwaltskanzlei Gesine Ickert, Hörder Semerteichstraße 183, 44263 Dortmund

Anfahrt mit dem Auto